Donnerstag, 13. November 2014

Mal eben kurz die Mails checken...


"Was immer du machst, mach es mit Klasse." Das war das Motto unter dem Ilka von erbsünde zum Fotowettbewerb aufgerufen hat. Gemeinsam mit Izela von EvLi´s-Needle hat sie sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ich habe mir auch etwas ausgedacht. 



Das ist mein Wettbewerbsfoto. Leider ist es nicht das Siegerfoto geworden, aber es gefällt mir gut und meinen Rock mag ich auch noch immer sehr gerne. Und es hat auch Spaß gemacht die Fotos zu machen. Deshalb zeige ich sie heute bei RUMS und Freitag bei out now!, denn der Rock ist beim Probenähen entstanden. 


Als ich dem farbANKEr-Mann gesagt habe, dass "heute" der letzte Tag zur Einreichung des Fotos ist und Ilka auf Facebook geschrieben hat, dass es noch gar nicht soo viele getraut haben ein Foto einzureichen, war sein Ehrgeiz geweckt und wir haben noch flott um kurz vor Zwölf (ach ne bis 18 Uhr war die Frist) noch eine zweite Fotoidee umgesetzt. Das erste Foto ist das *klick*. Hier der verrückte Zeitraffer zum Foto: 

15:00 Uhr Die Idee, wie wir das Foto umsetzen können war da
15:05 Uhr Anruf im Stoffladen, ob der gewünschte Stoff überhaupt vorrätig ist
15:15 Uhr den Sohn zusammen mit dem kleinen Kind im Kindergarten abholen
15:45 Uhr Ankunft im Stoffgeschäft, Bühnenmolton in weiß und schwarz bestellt. (...denn der Stoff war leider nicht im Verkaufsraum, sondern musste aus dem Lager geordert werden, is klar... hab ja auch nicht deshalb extra angerufen)
16:05 Uhr der Stoff kommt aus dem Lager, na dann flott bezahlen und Gummimännkes für die Kinder und die Flasche Wein eingeladen. Wein gibt es dort immer als Geschenk, wenn die Kasse gut klingelt. 
16:15 Uhr Abfahrt nach Hause, Gummimännkes sind schon aufgemümmelt und die leeren Tütchen bekomme ich wieder.  
16:25 Uhr müssen die jetzt hier Rüben vom Feld aufladen???
16:35 Uhr zu Hause und FarbANKEr-Papa versorgt die Kinder 
16:40 Uhr Frau farbANKEr zieht sich um, es gibt keine Strumpfhose der gewünschten Farbe ohne Laufmasche. Na gut, dann eben an jedem Bein eine andere. Sieht man ja nicht, schwarz sind sie ja beide. Die Kinder werden vom Papa mit einer Geschichte Micky Maus Wunderhaus aus der Retorte versorgt. Dann werden alte Möbel und die Remington Schreibmaschine aus dem Keller ausgemottet. Dann Molton im Wohnzimmer aufgehängt, Kamera und Blitze eingeschaltet und los geht es... ach ne Akku vom Blitz ist zwischendurch natürlich noch leer.
16:59 Uhr Das erste Foto!



17:25 Uhr letztes Foto, die Fotos müssen ja noch gefiltert und bearbeitet werden ...ähm... das Bearbeiten beschränkt sich auf Ausschneiden und mit "farbANKEr" beschriften... denn um 18:00 Uhr ist Deadline zur Fotoabgabe!
17:47 Postausgang Geschafft! Email ist raus. Puh!




verlinkt bei polka-dot-party

Kommentare:

  1. Das Fräulein Anke vom Amt...
    eine tolle Idee und das wir beide Avaritia-Fans sind ist ja klar...
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anja! Jetzt wo du es schreibst... hihi... Fräulein Anke. :-)

      Löschen
  2. Wow solche Möbel habt ihr zuhause? Das sind ja mal coole Fotoaccessoires!!!!!
    Die Fotos und deine Avaritia sind super schön geworden!
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karina! Diese Möbel haben wir tatsächlich nur als Requisite. Von den Schreibmaschinen haben wir noch ein paar hier im Haus. Die älteste Maschine ist von 1924. Vielen lieben Dank!

      Löschen
  3. Wow! Großes Kino. Alleine der Aufwand und die Liebe zu den Details. Ganz toll!!!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos!
    Kompliment und liebe Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön, die Bilder sind einfach genial! Und der Rock sooooo toll!
    Ich steh ja eh so auf alte Sachen, eine tolle Schreibmaschine und mit dem Rock sieht es wirklich aus wie aus den 50er Jahren!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    AntwortenLöschen