Donnerstag, 9. Oktober 2014

Ira ist mehr als eine Jacke!


Das neue Ebook von erbsünde heißt Ira und bedeutet Zorn und ich habe es zur Probe genäht. In einer Probenähgruppe wird ja so einiges ausprobiert. Auch die Stoffempfehlung für einen Schnitt darf da gerne mal über den Haufen geworfen werden. Ich wollte statt Jersey oder Fleece etwas anderes ausprobieren. Deshalb war ich etwas nervös, bis Ilka endlich einen netten Kommentar in der Probenähgruppe unter meine Fotos von dieser Ira geschrieben hat. Puh, zornig oder wütend war Ilka nicht. Also darf ich sie euch auch zeigen. Warum nicht auch heute bei RUMS?!? Ich bin bestimmt in guter Gesellschaft und es gibt noch mehr Mädels in ihrer Ira zu sehen, mal als elegante, aber bequeme Jacke aus Jersey und mal als kuschelige Wendejacke aus Fleece oder Wollwalk.




Diese Ira habe ich aus zwei aussortieren Hemden genäht. Ich habe eine Nummer größer gewählt als meine andere Ira aus Strick die ich hier gezeigt habe. Für die Basisvariante ohne Kapuze und ohne breiten Kragen habe ich mich trotzdem wieder entschieden. Die Besonderheit sind hier die Ärmel. Ich habe sie einfach vom Hemd übernommen und mit Hilfe des Schnittmusters auf die für mich passende Länge gekürzt. Es gibt wieder so viele Tragevarianten und Möglichkeiten die Ira zu schließen. Auf einem der Fotos sieht man gut, dass ich noch keine Verschlussmöglichkeit für die Variante mit dem nach innen geklapptem Kragen habe. Einen Gürtel zum Ausprobieren hatte ich gerade nicht in der Nähe. Sogar sie mit einem Knoten zusammen zu halten funktioniert. Auf dem Bild ganz oben schließt eine kleine Sicherheitsnadel die Ira. Dort kommt noch ein schöner Knopf hin. Am liebsten ein dicker und froschgrüner Knopf. Der würde dann prima zur Kette passen. Der Froschkönig ist seit einiger Zeit mein treuer Begleiter und Glücksbringer. 






Kommentare:

  1. Du siehts super aus und ich glaube IRA brauch ich auch!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Jede sollte eine Ira haben!
      Viel Spaß beim Nähen
      Anke

      Löschen
  2. Was für eine coooooooooole Variante!! Die war mir ja ganz durchgegangen beim Probenähen. Das sieht großartig aus!

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  3. Ich find sie sowas von toll und so kreativ. Dad hast du super gemacht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ebbi! Beim Probenähen für erbsünde sprudelt es doch immer nur so vor Kreativität und Ideen. Das ist einfach ansteckend.

      Löschen